Vorteil SiOO:X

Ein einzigartiges Holzschutzmittel

Sämtliches Holz im Außenbereich wie etwa Fassadenpaneele, Verandaböden, Gartenmöbel und Zäune müssen behandelt werden, um sie gegen Wind und Wetter zu schützen. Streichen, Ölen oder der Einsatz von druckimprägniertem Holz ist nicht die beste Lösung. SiOO:X hat eine viel smartare Lösung für dieses Problem parat.

Mit der natürlichen Holzschutzbehandlung von Sioo:x erhalten Sie eine Imprägnierung, die nicht nur umweltfreundlich, sondern auch viele Jahre beständig gegen Fäule, Algen, Schimmel und Schmutz ist.

– Die Produkte von SiOO:X beruhen auf einem ganz anderem Prinzip als andere Holzschutzmittel. Sie sind siliziumbasiert. Das Silizium dringt in das Holz ein und wird zu einer physikalischenBarriere. Pilze und andere Organismen können sich nicht mehr im Holz festsetzen. Wir nutzen auch Kalium als Ergänzung zum Silizium, das sich besser in das Holz einfügt als beispielsweise Natrium, das in vielen anderen marktüblichen Produkten enthalten ist. Natrium ist ein günstigeres Material mit dem selben Effekt, sagt Börje Gevert, Produktexperte bei SiOO:X.

Silizium und Kalium sind natürliche Mineralien, die bereits in der Natur vorhanden sind, sowohl in Bäumen, Gewächsen als auch in uns Menschen.

– Die Anwendung von Silizium als Basis ist besser als die von Eisensulfat oder einer einfachen Lasur. Unsere Fassadenprodukte bestehen aus einer Lasur zusammen mit einem guten Oberflächenschutz. Diese sind in den Farben weißgrau, mittelgrau und anthrazit erhältlich. Durch Einsatz einer Pigmentierung erhält man eine Farbe sofort und muss nicht darauf warten, bis das Holz grau wird.

– Mit der Holzschutzbehandlung von SiOO:X für beispielsweise Terrassenböden erhalten Sie einen wasserabweisenden Boden, der innerhalb kurzer Zeit silbergrau wird und sich beim Betreten weich und schön anfühlt. Und das, ohne rutschig zu sein. Die graue Farbe ergibt sich aus einem für Holz natürlichen Ergrauungsprozess, denn altes Holz wird nach einer Weile grau. So beschleunigen Sie die Behandlung, ohne das Holz dabei zu beschädigen. Somit erhält man die gewünschte graue Oberfläche.

Eine Behandlung mit den Holzschutzprodukten von SiOO:X hält über zehn Jahre. Das Produkt dringt in das Holz ein und vereint sich mit dem Eigenschutz des Holzes.

– Zwei Prozesse erfolgen, wenn man unsere Produkte anwendet. Zuerst erfolgt eine Ergrauung des Holzes, danach kommt eine dünne Schicht des Schutzmittels zum Einsatz. Dies führt dazu, dass die Struktur und Maserung des Holzes besser zum Vorschein kommen. Die Siliziumbehandlung hält sehr lange, doch es kann vorkommen, dass der Oberflächenschutz erneut aufgetragen werden muss.

Die Produkte von Sioo:x sind für Außenbereiche geeignet und auch wenn sie ebenfalls im Innenbereich eingesetzt werden, so entfalten sie doch im Außenbereich ihre größte Wirkung.

– Wasser fördert den Reifeprozess und führt dazu, dass das Holz schneller hell und grau wird, erklärt Börje Gevert.  Bei diesem Prozess dringt das Silizium in die Zellulose ein, um diese zu stärken und zu schützen. Es bedarf einfach auch ein wenig Feuchtigkeit und Wasserdampf, der im Außenbereich natürlich ist, damit sich die Graukomponente der SiOO:X-Formel entwickeln kann.

Das Silizium bindet außerdem die Oberfläche, damit diese härter und haltbarer wird. Hierzu wird das Kaliwasserglas von SiOO:X zum Binden der Fasern genutzt. Dieses Jahr können wir einen noch besseren Oberflächenschutz als zuvor gewährleisten, die Stärke gegen Feuchtigkeit in der neuen Generation des Oberflächenschutzes führt dazu, dass Holz nun noch leichter sauber zu halten ist und das Ergebnis länger hält. Die Gefahr vor Kratzern durch beispielsweise Gartenmöbel ist geringer.

Das Material ist außerdem schmutzabweisend, so dass der Boden nicht ständig befeuchtet und gescheuert werden muss. Eine kleine und leichte Reinigung mit dem speziellen => Holzreiniger von SiOO:X genügt.

Die Reinigung von beispielsweise einer Holzterrasse ist ein gefährliches Unterfangen, da man dabei leicht die eigene Oberflächenschicht des Holzes abtragen und das Holz beschädigen kann. Mit unserem Oberflächenschutzmittel passiert da nichts, außer dass sich Grünalgen ablagern, die man leicht entfernen kann, schließt Börje Gevert ab.